Als Dekubitus (Wundgeschwür), oder auch Wundliegen, bezeichnet man einen Hautschaden an einer oder mehreren Stellen des Körpers, der durch lange anhaltenden Druck entsteht. Lastet der Druck zu lange auf einer bestimmten Körperstelle, wird das Gewebe schlecht durchblutet. Das sorgt dafür, dass das Gewebe langsam abstirbt und somit eine Wunde entsteht, die bis zum Knochen reichen kann.